top of page
  • Roman Welzk

Dosa | Rezepte | reisegedanken.com



Dosa ist ein beliebtes Gericht in Südindien, das aus einem dünnen und knusprigen Pfannkuchen besteht, der aus fermentiertem Reis- und Linsenmehl hergestellt wird. Es wird normalerweise mit Chutneys und Sambhar (eine Art Linsen- und Gemüsesuppe) serviert. Dosa gibt es in vielen Variationen, von der klassischen Masala Dosa, bei der eine Kartoffel-Zwiebel-Füllung verwendet wird, bis hin zu speziellen Dosas wie der Rava Dosa, die aus Weizengrieß gemacht wird. Es wird häufig als Frühstück oder Snack serviert und ist besonders beliebt wegen seiner knusprigen Textur und dem fermentierten Geschmack.

Zutaten (für etwa 8 Dosas):

  • 1 Tasse geschälte und gemahlene Gelbe Erbsen (Urad Dal)

  • 1 Tasse Reis (am besten parboiled Reis)

  • 1/2 Tasse gehackte Zwiebeln (optional)

  • 1/4 Tasse gehackter Koriander

  • 2 grüne Chilis, gehackt

  • 1/2 Tl Kreuzkümmel (Jeera)

  • 1/4 Tl Asafoetida (hing)

  • Salz nach deinem Geschmack

  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Beginne damit, das Urad Dal und den Reis für mindestens 4 Stunden einzuweichen.

  2. Nachdem sie eingeweicht sind, gieße das Wasser ab und gib das Urad Dal und den Reis in einen Mixer. Füge Zwiebeln, Koriander, grüne Chilis, Kreuzkümmel und Asafoetida hinzu. Mixe alles zu einer glatten Paste.

  3. Füge Salz nach deinem Geschmack hinzu und lass die Paste für mindestens 6 Stunden ruhen, damit sie fermentieren kann.

  4. Wenn die Zeit zum Braten der Dosas gekommen ist, erhitze eine Pfanne auf mittlere Hitze und gib ein paar Tropfen Öl hinzu.

  5. Du kannst die Dosa-Pfanne mit einem feuchten Tuch auswischen, um sicherzustellen, dass es nicht klebt. Gieße dann eine angemessene Menge der Dosamischung in die Pfanne und verbreite es rasch mit einem Löffel zu einem dünnen Kreis.

  6. Du kannst etwas Öl um die Ränder der Dosa geben, damit es knusprig wird.

  7. Wenn die Unterseite der Dosa goldbraun ist, drehe sie vorsichtig um und brate die andere Seite.

  8. Serviere die Dosas warm mit Chutneys und Sambhar nach deinem Geschmack.

Tipp: Dosa ist ein beliebtes Gericht in Südindien und es gibt viele Varianten und lokale Zutaten, die verwendet werden können, um es nach deinem Geschmack zu personalisieren. Du kannst zum Beispiel Zutaten wie Kartoffeln, Paprika, Karotten oder Spinat hinzufügen, um die Füllung zu variieren. Du kannst auch experimentieren, indem du unterschiedliche Arten von Reis und Linsen verwendest, um die Konsistenz


Indisches Essen Dosa

 


Hey! Wir sind Nadine & Roman


Die Gründer von #reisegedanken. Wir sind begeisterte Reiseblogger, YouTuber und Podcaster. Auf unserer Webseite findest du alles Nötige für deine nächste Reiseplanung.

Erfahre mehr über uns!



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


►► Unser YouTube-Kanal

►► Erfahre mehr über uns Privat

►► Unser Instagram

►► Auswandern Schweiz Gruppe

►► Hier findest du unseren Podcast






Unsere Empfehlungen für sicheres Reisen:
 
Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.


Du willst mehr Content? Folge uns auf unseren Social Media Kanälen oder erfahre mehr über uns.




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page