Wichtige Fakten zur Jobsuche

  • abgeschlossene Berufsausbildung/Studium ist höher angesehen

  • Stellenangebote werden in Prozent angegeben 100%/80%/50%

  • gesetzlicher Mindesturlaub beträgt 4 Wochen

  • mit steigendem Alter gibt es meistens mehr Urlaubstage 

  • der Schweizer spricht von Ferien, nicht Urlaub 

  • Probezeit ist maximal 3 Monate (7 Tage Kündigungsfrist)

  • Kündigungsschutz ist deutlich geringer als in Deutschland,1-3 Monate

  • du arbeitest meist mehr, zwischen 42-45 Wochenstunden

  • es gibt weniger Feiertage

  • Männer verdienen (leider) immer noch mehr als Frauen 

  • Weiterbildungen sind in jedem Alter gern gesehen 

  • in der Schweiz gibt es kein "ß", benutze immer "ss" 

Hier findest du Jobs

Stellenangebote für Fachspezifische Berufe 

Arbeitsvermittlung für die Schweiz 

Ein wichtiger Tipp, den ihr bereits aus Deutschland heraus nutzen könnt, ist dieser. In der Schweiz gibt es nicht nur eine staatliche Arbeitsvermittlung, sondern auch Private "Headhunter", die euch bei einer Jobsuche unterstützen und vermitteln können. Einige haben wir für euch herausgesucht. 

Wir wünschen allen viel Erfolg bei der Jobsuche.

Arbeiten in der Schweiz

Als deutscher Staatsbürger benötigst du in der Schweiz keine Arbeitserlaubnis. Jeder Deutsche darf sich in der Schweiz eine Arbeitsstelle suchen, hast du dann deinen Arbeitsvertrag in der Tasche, kannst du eine Aufenthaltsbewilligung beantragen. In der Schweiz umfassen die vollständigen Bewerbungsunterlagen, ein Anschreiben oder Motivationsschreiben, den Lebenslauf und Kopien aller Zeugnisse.

Der Lebenslauf sollte tabellarisch sein, nicht mehr als 2 Seiten umfassen und mit einem Foto von dir versehen sein. Besonders Wert wird auf Diplome, Empfehlungsschreiben und Zeugnisse gelegt. Ohne diese Nachweise und Referenzen, hast du nur wenig Chancen. Roman musste zum Beispiel einen ganzen Tag lang Probearbeiten, wurde von vorn bis hinten getestet und hat unzählige Referenzen vorgezeigt. Es ist sogar verbreitet, dass sie deinen vorherigen Arbeitgeber anrufen und sich über dich informieren. Du kannst auch eine Person als Referenz angeben, diese sollte dann aber Bescheid wissen, damit sie auch gut über dich spricht, sobald sich einer meldet. 

Wenn du nun ganz planlos und unsicher bist, wie eine Schweizer Bewerbung auszusehen hat, dann haben wir für dich hier ein Video verlinkt. In diesem zeigt Roman dir Schritt für Schritt wie du eine Bewerbungsmappe erstellst und worauf du, bei einer Bewerbung in die Schweiz, achten solltest. 

IMG_0961_edited.jpg
Hey! Wir sind Nadine & Roman

Die Gründer von #reisegedanken.

Wir sind begeisterte Reiseblogger, YouTuber und Podcaster. Auf unserer Webseite findest du alles Nötige für deine nächste Reiseplanung.

DA20676A-3EBD-46D2-8BCB-A87FBEB1BBA0.PNG

Die besten Tipps für deine Reise in die Schweiz.

Die Schweiz unsere Wahlheimat. Im Jahr 2019 sind wir in die Schweiz ausgewandert. Wenn du dich dafür interessierst wieso wir dieses Land so lieben, dann hör gern in unsere Podcastfolge rein. Möchtest du selbst Auswandern oder deine Reise in die Schweiz planen? Dann bist du hier genau richtig. Hier findest du unsere Checkliste zum erfolgreichen Auswandern, die schönsten Orte der Schweiz und unsere Erfahrungen als Auswanderer. 

Unsere Guides sind mit bestem Gewissen für euch geschrieben. Wir passen diese regelmäßig an, sollten wir neue Infos für euch haben. Schreibt uns gern unten im Kommentarfeld, wenn ihr weitere Fragen habt. 

Viel Spaß beim lesen und Safe Travels.

Pro und Contra Schweiz

In diesem Video erzähle ich euch meine Erfahrungen, ein Jahr nach dem Auswandern in die Schweiz.

Das Berner Oberland

Über 2000 Höhenmeter reisen wir in diesem Video. Komm mit ins traumhafte Berner Oberland.

Auswandern Schweiz

2019 sind wir in die Schweiz ausgewandert. Da dies keine leichte Aufgabe ist, habe ich in diesem Video alles Wissenswerte für deine Einreise in die Schweiz zusammengefasst. 

pinterest2 (1).png

Die beliebtesten Beiträge

Unser Podcast

Listen on Apple Podcasts.png
Listen on Spotify.png

Sag das Niemals!

In diesem Video spreche ich darüber, was du niemals in der Schweiz sagen solltest. Wie sollte man sich als Deutscher im Dialog mit einem Schweizer verhalten? Was sind absolute No-Gos gegenüber dem Arbeitgeber oder Chef. Wie erkennst du "Kritik durch die Blume", dies und mehr im heutigen Video der Auswanderer Serie.