top of page
  • AutorenbildRoman Welzk

Wann Frugalismus nichts für dich ist | Frugalismus

Aktualisiert: 7. Apr. 2023



Wann Du besser kein Frugalist sein solltest

Heute möchte ich mit euch darüber sprechen, wann ihr keine Frugalisten sein solltet. In letzter Zeit habe ich immer wieder gelesen, was Leute alles tun, um ein paar Euro mehr auf dem Konto zu haben, und das hat mich teilweise echt erschüttert. Deshalb schreibe ich heute ein paar Worte zum Thema Frugalismus und Selbstkasteiung.


Ich lese immer wieder in den Foren, wie Frugalisten das so machen und was Sie dafür alles aufgeben. Teilweise muss ich sagen, es erschreckt mich. Der Begriff Frugalismus ist ein Mainstream-Begriff geworden. Auf einmal sind die Spartipps der Oma Trend. Nur weil es heutzutage ein Medienhype geworden ist und viele drauf aufspringen, ist es keine Selbstkasteiung. Das ist ganz wichtig. Ich kriege immer wieder mit, dass viele der Frugalisten teilweise zwei oder drei Jobs machen, nicht weil sie es müssen, sondern weil sie einfach mehr Geld anlegen oder sparen wollen. Wir sprechen da immer noch von sehr geringen Summen, und es ist nicht wert, seine Lebenszeit für 100, 200, 300 oder 400 Euro völlig in den Wind zu schießen.



Niemand kann wissen was der Börsenmarkt in den nächsten Jahren macht, wir können nicht wissen, ob wir gesund bleiben, und so weiter. Liebe Frugalisten, richtet euer Leben nicht nach der Arbeit aus und schuften nicht, um irgendwann früh in Rente zu gehen. Das ist ein schöner Benefit, weil es sich damals gut verkauft hat. Aber das heißt immer noch nicht, dass man sein Leben danach ausrichten muss.


Nummer eins ist, was mir wirklich wichtig ist: Arbeitet solange, wie es für euch angenehm ist. Ich arbeite zum Beispiel vier Tage die Woche. Wenn ich mehr Lust auf Social Media habe, dann arbeite ich mehr Tage, oder mehr Stunden. Aber ich könnte theoretisch noch weniger arbeiten. Um es ganz klar zu sagen: Ich könnte eigentlich nur zwei Tage die Woche in der Schweiz arbeiten aber in Deutschland wohnen. Zwei Tage die Woche würden mir ausreichen um alle Lebenshaltungskosten zu decken. Wenn ich aber darüber nachdenke, wäre mir das teilweise schon zu langweilig.



Wie sich finanzielle Freiheit anfühlt


Viele Leute in meinem Netzwerk sind schon lange finanziell frei. Das bedeutet, sie haben entweder in jungen Jahren vorgesorgt oder machen aktuell noch Millionen, oder haben mehrere Hunderttausend auf dem Konto. Vielen Leuten wird dann einfach langweilig.

Das ist natürlich die größte Arroganz, die man haben kann, zu sagen: "Als Millionär ist mir langweilig, weil ich so viel Kohle und nichts zu tun habe." Aber genau das ist das Problem, wenn Sie auf Ihrem Weg dahin keine Entwicklung durchmachen, keine persönliche Entwicklung durchmachen, sich nicht verändern, sie kreativ werden, Ihre Herzensaufgabe finden oder was auch immer. Dann sind Sie auch mit "Rente mit 40" nicht glücklich, und Sie sind auch nicht frei. Sie fühlen sich dann teilweise ausgebrannt und leer. Ziellosigkeit macht sich breit.



Worum es beim Frugalismus geht


Es ist wichtig, dass ihr euch bewusst werdet, was ihr wirklich im Leben wollt und was euch glücklich macht. Es geht nicht darum, anderen zu folgen oder einem Trend zu entsprechen, sondern um eure eigene Erfüllung und Zufriedenheit.


Und wenn es darum geht, finanziell unabhängig zu sein, gibt es viele Wege dorthin. Es muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass ihr jeden Cent spart oder eure Freizeit opfert, um mehr zu arbeiten. Vielleicht könnt ihr euch stattdessen darauf konzentrieren, ein zusätzliches Einkommen aufzubauen, indem ihr eure Talente und Fähigkeiten nutzt, um ein eigenes Unternehmen zu gründen oder einen Nebenjob zu finden, der euch wirklich Spaß macht.

Auch könnt ihr euch darauf konzentrieren, eure Ausgaben zu reduzieren, indem ihr zum Beispiel unnötige Abonnements kündigt, eure Lebensmittelkosten senkt oder alternative Transportmöglichkeiten nutzt. Es gibt viele kleine Schritte, die ihr gehen könnt, um finanziell stabiler zu werden, ohne dabei eure Lebensqualität zu opfern. Am Ende des Artikels habe ich noch einmal 30 Spartipps für euch.


Es geht darum ein ausgewogenes Leben zu führen, das euren eigenen Bedürfnissen entspricht. Wenn ihr das erreichen könnt, werdet ihr mit Sicherheit glücklicher und erfüllter sein, als wenn ihr euch nur auf das Sammeln von Geld konzentriert.


Ich hoffe, dieser Artikel konnte euch dabei helfen, ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln, warum es nicht immer sinnvoll ist, sich auf den Frugalismus Trend zu stürzen. Wenn ihr weitere Fragen oder Anmerkungen habt, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.


Vielen Dank fürs Lesen!




20 Frugalismus Tipps für jeden

  1. Verkaufe oder verschenke Dinge, die du seit einem Jahr nicht benutzt hast.

  2. Behalte nur Dinge, die du wirklich brauchst oder die dir Freude bereiten.

  3. Vermeide den Kauf von Dingen, die du nur selten oder gar nicht verwenden wirst.

  4. Wähle Qualität vor Quantität, wenn es um den Kauf von Dingen geht.

  5. Vermeide das Sammeln von unnützen Gegenständen.

  6. Organisiere deine Dinge sinnvoll und halte deine Umgebung aufgeräumt.

  7. Verzichte auf unnötige Elektronikgeräte oder reduziere ihre Anzahl.

  8. Kaufe nur Kleidung, die du wirklich brauchst und gerne trägst.

  9. Vermeide den Kauf von saisonalen Artikeln, die du nur einmal im Jahr verwendest.

  10. Verzichte auf unnötige Papierdokumente und gehe zu einer digitalen Speicherung über.

  11. Nutze Mehrzweckprodukte, um Platz und Geld zu sparen.

  12. Kaufe Produkte in größeren Mengen, um Abfall zu vermeiden und Geld zu sparen.

  13. Verzichte auf unnötige Verpackungen und wähle umweltfreundlichere Optionen.

  14. Vermeide unnötige Werbegeschenke und Souvenirs.

  15. Erstelle eine Einkaufsliste und halte dich daran, um unnötige Käufe zu vermeiden.

  16. Vermeide das Hamstern von Lebensmitteln und kaufe nur, was du in der nächsten Woche brauchst.

  17. Verwende nachhaltige Alternativen zu Einwegprodukten wie Plastiktüten oder Plastikstrohhalmen.

  18. Verzichte auf unnötige Mitgliedschaften oder Abonnements.

  19. Vermeide unnötige Ausgaben und setze Prioritäten bei deinem Budget.

  20. Nimm dir Zeit, um zu reflektieren und herauszufinden, was dir wirklich wichtig ist, um dein Leben auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Diese Tipps sollen helfen, unnötige Belastungen im Leben zu reduzieren und Platz für das Wesentliche zu schaffen.

Eine alte Regel besagt, entweder wenig Geld und viel Zeit zum investieren, oder viel Geld und wenig Zeit.



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:




Als Sparsamkeit wird eine Tugend bezeichnet, die einen maßvollen Umgang mit Geld und wirtschaftlichen Gütern sowie natürlichen Ressourcen zum Gegenstand hat. Quelle:Wikipedia


Einfach sparen – 10 wichtige Spartipps

  1. Nur das kaufen, was nötig ist

  2. Teilen statt kaufen

  3. Günstigere Optionen nutzen

  4. Plane Ausgaben

  5. Haushaltskosten checken

  6. Selbermachen

  7. Lebensmittel nach Saison kaufen

  8. Nutze Dinge länger

  9. Kaufe Qualität

  10. Kaufe gebraucht (aber Qualität)


 


Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.


Du willst mehr Content? Folge uns auf unseren Social Media Kanälen oder erfahre mehr über uns.



Roman Welzk

Ich schenke euch Bücher im Wert von 200€


Wer von euch an Finanzen und Vermögensaufbau interessiert ist, sollte diese Bücher gelesen haben. All diese Bücher bekommt ihr Dank meinem Link sogar geschenkt. Schaut gern mal rein.


Gratis Bücher für deinen Erfolg:


Aussergewöhnlich Erfolgreich: https://bit.ly/3deOC2X

Maximale Rendite: https://bit.ly/3Ua1FDm

Geld verdienen im Internet: https://bit.ly/3jiXAz5

Passives Einkommen: https://bit.ly/3XNVKFF

Das 24 Stunden Startup: https://bit.ly/3JrTpM7

Das Taschenbuch für Gründer: https://bit.ly/3XRA4s7

Außergewöhnlich erfolgreich 2: https://bit.ly/40cRalF

Der Tag an dem sich alles änderte: https://bit.ly/3wBOLn0

Die Experten Formel: https://bit.ly/3JprXyK

Deine Unabhängigkeitserklärung: https://bit.ly/3Y0VWAQ

Online Business Praxishandbuch: https://bit.ly/3HCcrhB

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page