• Roman Welzk

So werden Zugreisen zum Must-Do | reisegedanken.com

Aktualisiert: 30. Juni




Obwohl Reisen mit dem Flugzeug die schnellste Art ist, sich von einem Ort zum anderen zu bewegen, Reisen mit dem Auto bequem und Reisen mit dem Bus die billig ist, kann keine von ihnen mit der einzigartigen Erfahrung verglichen werden, die Bahnreisen bieten können. Besonders bei uns in der Schweiz, sind die Züge ein Traum. Wir lieben es nicht mehr auf ein Auto angewiesen zu sein. Der Geldfresser schlecht hin. Glaubst du nicht? Schau gern mal Romans Video zu dem Thema.






Hey! Wir sind Nadine & Roman


Die Gründer von #reisegedanken. Wir sind begeisterte Reiseblogger, YouTuber und Podcaster. Auf unserer Webseite findest du alles Nötige für deine nächste Reiseplanung.

Erfahre mehr über uns!



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


►► Unser YouTube-Kanal

►► Erfahre mehr über uns Privat

►► Unser Instagram

►► Auswandern Schweiz Gruppe

►► Hier findest du unseren Podcast




Wanderungen sind vielleicht nicht die beliebteste Art der Fortbewegung. Das könnte daran liegen, dass die Reise im Vergleich zu Flugreisen länger dauert. Ein weiterer Grund könnte die Monotonie der Sehenswürdigkeiten sein, die bei den Reisenden Langeweile hervorrufen könnte. Ein weiterer Grund könnte der Preis sein, den eine einzige Zugfahrt im Vergleich zu einer Busfahrt kosten kann. All diese Gründe tragen dazu bei, dass Zugreisen immer unbeliebter werden, aber das bedeutet nicht, dass Zugreisen überhaupt nicht gut sind. Mit ein wenig Witz und persönlicher Kreativität kann man Zugreisen sogar genießen und dabei die Umwelt schonen.


1. Stelle dich auf eine lange Reisezeit ein.

Auf diese Weise musst Du nicht regelmäßig auf die Uhr schauen oder dem Zugpersonal die nervigste Frage stellen, die Sie auch nicht hören wollen: Sind wir schon da?ì Denken Sie daran, dass eine Zugfahrt, wenn Sie Staatsgrenzen überqueren, mehr Stunden dauern kann als eine Fahrt mit dem eigenen Auto. Und manchmal werden Zugfahrpläne nicht eingehalten, so dass nicht jedes Zugpersonal mit dem Fahrplan genervt werden muss. Am besten einen Podcast laden (Wie unseren), oder ein gutes Buch lesen.


2. Entspanne dich und genieße die Landschaft.

Wenn Du tagsüber reist, kannst Du ganz andere Sehenswürdigkeiten sehen, die bei einer Reise mit dem Flugzeug, Bus oder Auto nicht zu sehen sind. Versuche die Landschaft zu genießen. Du könntest sogar ein Fernglas mitnehmen, besonders in Neuseeland hat uns die Tour mit dem Zug enorm gefallen. Auch hier in der Schweiz sind die Panoramafenster der Züge ein Traum.






3. Dies ist die beste Zeit zum Lesen.

Züge sind stabiler als Busse. Wenn Du also lesen möchtest, ohne die Bewegung deiner Hand mit dem Buch zu kontrollieren, könnte der Zug dir Stabilität verleihen. Nimm ein Buch deines Lieblingsautors mit. Du kannst natürlich auch am Laptop arbeiten und Berichte oder Blogartikel schreiben, so wie wir gerade. Denn vielleicht sind wir ja genau jetzt, wenn du ließt in einem Zug und schreiben diesen Artikel.


4. Höre einen guten Podcast.

Ein tolles Medium wie wir finden. Podcasts sind voll im Trend und das nicht ohne Grund. Entschleunigung heißt das Zauberwort.


5. Sei freundlich und höflich.

Wenn jemand Dich um einen Gefallen bittet, hilf ihm. Eine Zugreise wird dir neue Bekanntschaften und Freunde bringen.




6. Respektiere den Freiraum anderer.

Mische dich nicht in die Angelegenheiten anderer Leute ein, so gut es geht. Respektiere die Privatsphäre anderer Menschen. Wenn jemand seine Ruhe haben will, gönn ihm diese.


7. Sprich freundlich mit dem Zugpersonal.

Sie werden dich zwar nicht aus dem Zug werfen, wenn du sie anschreist, aber das gehört sich nicht. Das Personal ist gut ausgebildet und geschult selbst in ernsten Situationen ruhig zu bleiben. Daher bleibe auch Du ruhig.


8. Nimm Dir Zeit, andere Leute kennenzulernen.

Da Du voraussichtlich mehrere Stunden im Zug sitzen wirst, vor allem wenn Du Staatsgrenzen überquerst, kannst Du im Zug interessante andere Menschen treffen. Das ist die beste Zeit, um mit jemanden eine Unterhaltung zu starten.


9. Wenn Du mit Kindern reist, sorge dafür, dass Sie beschäftigt sind.

Nimm Beschäftigungsbücher, leises Spielzeug, Buntstifte, Papier, Lesestoff, Malbücher und Videospiele mit. Auf diese Weise bleiben die Kids beschäftigt.



Unsere Empfehlungen für sicheres Reisen:
 
Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.


Du willst mehr Content? Folge uns auf unseren Social Media Kanälen oder erfahre mehr über uns.



0 Ansichten0 Kommentare