top of page
  • AutorenbildRoman Welzk

Samosas | Rezepte | reisegedanken.com

Samosas sind ein beliebter Snack in Indien, der aus einem Teig aus Weizenmehl und einer Füllung aus Kartoffeln, Erbsen und Gewürzen zubereitet wird. Hier ist ein Rezept, um Samosas zu Hause zuzubereiten:


Zutaten für den Teig:

  • 2 Tassen Weizenmehl

  • 1/2 Tasse Wasser

  • 1/4 TL Salz

  • 2 EL Öl

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Kartoffeln, gekocht und zerdrückt

  • 1/2 Tasse Erbsen

  • 1 Zwiebel, gehackt

  • 2 Knoblauchzehen, gehackt

  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel

  • 1 EL gemahlener Koriander

  • 1/2 TL gemahlener Paprika

  • 1/4 TL gemahlener Zimt

  • 1/4 TL gemahlener Nelken

  • 1/4 TL gemahlener Kardamom

  • 1/4 TL gemahlener Pfeffer

  • 2 EL Öl

  • Salz nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Das Weizenmehl, Wasser, Salz und Öl kommt in eine Schüssel und wird zu einem glatten Teig geknetet. Den Teig anschliessend für 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und gib gehackte Zwiebeln hinzu. Brate sie nun so lange, bis sie goldbraun sind.

  3. Gib gehackten Knoblauch, Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Zimt, Nelken, Kardamom, Pfeffer und Erbsen hinzu. Alles gut durchrühren und für 5-7 Minuten köcheln lassen.

  4. Nun die zerdrückte Kartoffeln gut hineinführen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

  5. Die Füllung abkühlen lassen.

  6. Rolle jetzt den Teig aus und schneiden ihn in gleichgroße Kreise. In die Mitte jeden Kreises kommt ein Löffel der Füllung.

  7. Falte den Teig zu einer dreieckigen Form und drücke die Ränder gut zusammen, um sicherzustellen, dass die Füllung eingeschlossen ist.

  8. Erhitze Öl in einer Pfanne und frittieren die Samosas, bis sie goldbraun sind.

  9. Nimm die Samosas aus dem Öl und lege sie auf Küchenpapier, um überschüssiges Öl aufzusaugen.

Alternativ kannst du Samosas auch im Ofen backen, indem du sie auf ein Backblech legst und sie bei 180 Grad Celsius für 15-20 Minuten backen lässt, bis sie goldbraun und knusprig sind.


Natürlich kannst du die Füllung auch nach Belieben variieren, indem du zum Beispiel Hähnchen, Lamm oder Gemüse hinzufügst. Serviert werden Samosas warm mit einer Dip-Sauce deiner Wahl, wie z.B. Tamarinden- oder Minzsauce.

Genieße deinen selbstgemachten Samosas als Snack oder als Beilage zu einem Hauptgericht. Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!


Samosas Indisches Essen

 


Hey! Wir sind Nadine & Roman


Die Gründer von #reisegedanken. Wir sind begeisterte Reiseblogger, YouTuber und Podcaster. Auf unserer Webseite findest du alles Nötige für deine nächste Reiseplanung.

Erfahre mehr über uns!



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


►► Unser YouTube-Kanal

►► Erfahre mehr über uns Privat

►► Unser Instagram

►► Auswandern Schweiz Gruppe

►► Hier findest du unseren Podcast






Unsere Empfehlungen für sicheres Reisen:
 
Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.


Du willst mehr Content? Folge uns auf unseren Social Media Kanälen oder erfahre mehr über uns.