• Roman Welzk

Nie wieder Jetlag mit diesen Tipps | reisegedanken.com

Aktualisiert: 30. Juni




Wenn Wir in den Urlaub oder auf Geschäftsreise gehen, ist Jetlag das letzte was Wir brauchen. Mit diesen sieben Tipps gegen Jetlag bleibst Du auf jeden Fall wach und bereit für die gesamte Reise.






Hey! Wir sind Nadine & Roman


Die Gründer von #reisegedanken. Wir sind begeisterte Reiseblogger, YouTuber und Podcaster. Auf unserer Webseite findest du alles Nötige für deine nächste Reiseplanung.

Erfahre mehr über uns!



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


►► Unser YouTube-Kanal

►► Erfahre mehr über uns Privat

►► Unser Instagram

►► Auswandern Schweiz Gruppe

►► Hier findest du unseren Podcast




Behalte deine Routine bei

Wenn Du nicht lange unterwegs bist, kannst Du den Jetlag in der Regel vermeiden, indem deine normale Routine beibehalten wird. Stelle deine Uhr auf "Heimatzeit" ein und tu einfach das, was Du auch zu Hause tun würdest: essen, schlafen, Sport treiben usw.


Dein Körper wird die Zeitumstellung gar nicht bemerken und sich auf dem Rückflug problemlos darauf einstellen.


Schlafen wie ein Baby

Wenn Du außerhalb deiner gewohnten Zeitzone unterwegs bist, solltest Du versuchen, dich an die normalen Schlafenszeiten zu halten. Auch wenn es anfangs vielleicht schwer fällt, versuche, die gleiche Anzahl an Stunden pro Nacht zu schlafen. Das wird deinem Körper helfen, sich auf einen neuen Zeitrhythmus einzustellen.


Auch wenn Du nicht sofort einschlafen kannst, versuche es. Mit der Zeit wird sich dein Körper darauf einstellen. Schaafe zählen hilft, oder ein gutes Buch. Vor allem meide Social Media kurz vor dem schlafen. Eine Stunde vor dem zu Bett gehen auf Bildschirmzeit verzichten.







Tanke auf

Ein Jetlag wird oft dadurch verschlimmert, dass man auf der Reise oder im Flugzeug dehydriert wird. Um dem entgegenzuwirken, solltest Du darauf achten, während der Reise viel zu trinken - vor allem Wasser und Säfte.


Alkohol kann den Körper dehydrieren und sollte daher nach Möglichkeit vermieden werden. Und wenn Du bei einer Geschäftsveranstaltung etwas trinken musst, trinke nach jedem Glas Alkohol, ein Glas Wasser.


Finde den Rhythmus

Wenn Du in Gegenden reist, in denen sich die Zeit erheblich ändert, solltest Du bei deiner Ankunft die Uhr umstellen und dich an die Ortszeit halten. Automatisch wirst du eher zur neuen Ortszeit hunger oder durst bekommen. Unsere innere Uhr können wir nicht ausschalten.


Indem Du deine gewohnte Routine direkt auf die neue Uhrzeit umstellst, kannst Du den Jetlag ausgleichen, bevor er überhaupt beginnt. Halte dich an die neuen Tages- und Nachtzeiten, um deinen zirkadianen Rhythmus anzupassen.




Bei der Ankunft

Eine der besten Möglichkeiten, den Jetlag zu vermeiden, besteht darin, sich bei der Ankunft an deinem Zielort, in irgendeiner Form zu bewegen. Das kann ein einfacher Spaziergang oder ein paar Gymnastikübungen im Hotelzimmer sein. Mache ein paar Hampelmänner, um das Herz in Schwung zu bringen, oder einen Rundgang durch die Stadt.


Wenn dein Körper sich bewegt, kann er die zusätzliche Energie "speichern" und sich an die veränderten Tageszeiten anpassen.


Wenn Du einfach nicht schlafen kannst

Wenn alles andere fehlschlägt, kannst Du es mit einer Schlaftablette versuchen. Normalerweise wird dies nicht empfohlen, aber wenn auf einer längeren Reise häufig die Zeitzone gewechselt wird, kann ein Schlafmittel helfen.


Natürliche Anzeichen

Und wenn dir die Schlaftablette nicht zusagt, kannst Du es mit einer Aromatherapie versuchen.


Besorge ein gutes Reiseset mit Duftölen, die dir Energie geben und beruhigen. Zum Beispiel Lavendelöl. Auch bestimmte Teesorten wirken ermüdend.


Mit all diesen Tipps wird dich der Jetlag auf der nächsten Reise nicht mehr verfolgen.


Unsere Empfehlungen für sicheres Reisen:
 
Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.


Du willst mehr Content? Folge uns auf unseren Social Media Kanälen oder erfahre mehr über uns.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen