top of page
  • AutorenbildRoman Welzk

Idli | Rezepte | reisegedanken.com



Idli ist ein beliebtes Frühstück und Snack in Südindien, es besteht aus einem gedämpften, runden und weichen Pfannkuchen, der aus fermentiertem Reis- und Linsenmehl hergestellt wird. Es wird normalerweise mit Chutneys und Sambhar (eine Art Linsen- und Gemüsesuppe) serviert. Es ist besonders beliebt wegen seiner leichten und saugfähigen Textur und seinem fermentierten Geschmack. Es ist auch ein sehr gesundes Essen, da es reich an Proteinen und Ballaststoffen ist. Es ist auch leicht verdaulich und eignet sich daher für Menschen jeden Alters.


Zutaten (für etwa 12 Idlis):

  • 1 Tasse geschälte und gemahlene Gelbe Erbsen (Urad Dal)

  • 2 Tassen Reis (am besten parboiled Reis)

  • 1/2 Tasse gewürfelte Zwiebeln (optional)

  • 1/4 Tasse gehackter Koriander

  • 2 grüne Chilis, gehackt

  • 1/2 Tl Senfkörner

  • 1/2 Tl Kreuzkümmel (Jeera)

  • 1/4 Tl Asafoetida (hing)

  • Salz nach deinem Geschmack

  • Öl zum Frittieren


Zubereitung:

  1. Beginne damit, das Urad Dal und den Reis für mindestens 4 Stunden einzuweichen.

  2. Nachdem sie eingeweicht sind, gieße das Wasser ab und gib das Urad Dal und den Reis in einen Mixer. Füge Zwiebeln, Koriander, grüne Chilis, Senfkörner, Kreuzkümmel und Asafoetida hinzu. Mixe alles zu einer glatten Paste.

  3. Füge Salz nach deinem Geschmack hinzu und lass die Paste für mindestens 6 Stunden ruhen, damit sie fermentieren kann.

  4. Wenn die Zeit zum Kochen der Idlis gekommen ist, fülle das Idli-Steamer-Behälter mit Wasser und erhitze es auf mittlere Hitze.

  5. Öl die Idli-Förmchen leicht ein. Gieße die Mischung in die Förmchen und stelle sie in den Steamer.

  6. Decke den Steamer ab und lass die Idlis für etwa 10-12 Minuten oder bis sie durchgekocht sind.

  7. Entferne die Idlis vorsichtig aus den Förmchen und serviere sie warm mit Chutneys und Sambhar nach deinem Geschmack.

  8. Du kannst auch geriebenen Käse oder gehackte Zwiebeln auf die Idlis geben, bevor du sie servierst, um sie abzuwandeln und noch ansprechender zu machen.


Tipp: Idlis sind ein beliebtes Frühstück und Snack in Südindien. Du kannst auch experimentieren, indem du unterschiedliche Arten von Reis und Linsen verwendest, um die Konsistenz zu verändern. Du kannst auch Zutaten wie Karotten, Paprika oder Spinat hinzufügen, um die Füllung zu variieren.


Indisches Essen Idli

 


Hey! Wir sind Nadine & Roman


Die Gründer von #reisegedanken. Wir sind begeisterte Reiseblogger, YouTuber und Podcaster. Auf unserer Webseite findest du alles Nötige für deine nächste Reiseplanung.



Hier findest du mehr über uns und kannst dich vernetzen:


►► Auswandern Schweiz Gruppe






Unsere Empfehlungen für sicheres Reisen:
 
Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn gern mit deinen Freunden.


Du willst mehr Content? Folge uns auf unseren Social Media Kanälen oder erfahre mehr über uns.




29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page